Herzlich willkommen

Post verzichtet auf einen Postomat in Oberstrass

Die Sache scheint entschieden. Die Post verzichtet endgültig darauf, den 2014 aufgegeben Postomat im Quartier zu ersetzen. «Wir verfolgen die Absichten an diesem Standort nicht mehr weiter», schrieb die Post jüngst in einem Brief an den Quartierverein Oberstrass, der sich stets für die erneute Einrichtung eines Postomaten im Quartier eingesetzt hat.

Mit dem Umzug der Post Oberstrass auf die andere Strassenseite im August 2014 haben sich die Postdienstleistungen im Quartier massiv verschlechtert: Die Kundenparkplätze sind ganz verschwunden, die Öffnungszeiten wurden nach hinten gelegt, vor allem aber ist der Postomat abgebaut worden. Die Post schob die Schuld dafür der Stadt zu, die aus denkmalschützerischen Gründen in der neuen Liegenschaft Universitätsstrasse 102 keinen Postomat bewilligen wolle. Der Quartierverein Oberstrass sammelte darauf 2018 über 1000 Unterschriften zu einer Petition, die sich gegen den Abbau der Dienstleistungen und für einen neuen Postomat einsetzte.

Die Post kam auf ihren Entscheid zurück und prüfte entgegen früheren Angaben nun doch die Einrichtung eines Paketautomaten und eines Postomaten an der Universitätsstrasse 102. Sie stoppte dieses Projekt jetzt aber überraschend und macht dafür einerseits bauliche Schwierigkeiten sowie Verzögerungen wegen Corona geltend.

Der Postomat in Zentrum von Oberstrass ist damit Geschichte. Die Post verweist in ihrem Brief auf ihre normalen Dienstleistungen, die sie «weiterhin unverändert» anbiete.

Zurück zur Übersicht